Mediation Frankfurt — Konfliktberatung Geschäftsführung Teams Coaching

Mediation Frankfurt — Konflikte lösen. Mediator Frankfurt für Geschäftsführung, Teams, Unternehmen, Wirtschaftsmediation.Mediation Frankfurt — Konfliktberatung Geschäftsführung Teams Coaching

Gemeinsam Lösungen finden

Interessen, Motivationen und Ziele wollen abgeglichen und gelebt werden.

Nicht die Konflikte sind das Problem, sondern wie diese genutzt werden.

Ich unterstütze Sie in den Bereichen Geschäftsführung und Teams.


Wolfgang Berberich
Mediation, Coaching, Konfliktmanagement

Was sind die Ziele einer Mediation?

Das wahrscheinlich wichtigste Prinzip einer Mediation ist, dass alle Beteiligten von Anfang an Einfluss auf das Ergebnis haben. Eine Konfliktlösung ist nur dann akzeptiert, stabil und nachhaltig, wenn am Ende kein Gewinner und kein Verlierer entsteht, sondern ein gemeinsam getragener Konsens.

Dieser Konsens bildet die Grundlage für Veränderungen und Transformationen, hin zu einer produktiveren Konfliktkultur — mit Blick auf ein klares gemeinsames Ziel.

Mitunter bedeutet Mediation auch Raum und Zeit zu finden, damit etwas Neues entstehen kann — unbeschwert und abseits von den Terminen und Forderungen des Alltags.

Der Anfang einer Lösung ist: Die Vergangenheit anerkennen. Aktivieren, was ist. In eine neue Zukunft wachsen.

Diese Mediationen biete ich an

Ein weiteres wichtiges Prinzip der Mediation ist: Sie sind die Experten Ihrer Konflikte, Sie haben das Potenzial, Lösungen zu finden — und ich als Mediator bin der Experte für die Moderation und die Prozesse, diese Lösungen zu erarbeiten.

Sie können auf meine langjährige Erfahrung in der Moderation von unterschiedlichsten Konflikten vertrauen. Beispielsweise in Konstellationen wie:

  • Geschäftsführung — In Momenten der Veränderung von persönlichen Situationen oder einer Neuorientierung.
  • Teams — Was lange reibungslos lief, knirscht „plötzlich“ mit Sand im Getriebe und treibt diverse „Konfliktblüten“.
  • Führung — In Momenten der Unsicherheit, in denen klare Ansagen erwartet werden und dennoch ein gemeinsamer Weg im Team gefunden werden will.
  • Betriebsrat – Laut Betriebsverfassungsrecht (BetrVG) sind die Betriebspartner zur vertrauensvollen Zusammenarbeit und zur Friedenspflicht angehalten. Mediation ist hier ein erfolgreiches und bewährtes Instrument.
  • Abteilungen — Man sagt: „Konkurrenz belebt das Geschäft“. Innerbetriebliche Reibungen kosten jedoch Energie, Zeit und Geld. Mediation kann hier helfen, klare Spielregeln und Grenzen zu definieren, in denen sich alle Beteiligten wiederfinden.
  • Dienstleistungsverträge — Verträge sind dazu gedacht, sich zu „vertragen“. Gute Zusammenarbeit bedeutet jedoch häufig, auch auf Zuruf zu liefern – bis Budget, Zeit und Ressourcen knapp werden. Das Gesicht wahren, die zukünftige Zusammenarbeit nicht gefährden und dennoch die eigene Situation nicht zu vernachlässigen, kann hier Gegenstand einer mediativen Verhandlung sein.
  • Unternehmerfamilien — Steht ein Generationswechsel an und verändern sich die Aufgabenfelder und Rollen, geht dies nicht ohne Reibung vonstatten. Hier hilft Mediation, das „Erbe“ zu wahren und dennoch den Blick in eine neue Zukunft zu richten.
Mediation kann wieder eine konstruktive Zusammenarbeit und ein wertschätzendes Klima herstellen.

Lösungen entwickeln und vereinbaren — tragfähig und nachhaltig

Ich freue mich darauf, gemeinsam mit Ihnen eine schwierige Situation zu begreifen und zu verändern...


Wolfgang Berberich
Mediation, Coaching, Konfliktmanagement